Dual-SIM Adapter zum nachrüsten

Tarifsharing, also zwei Tarife in einem Handy zu nutzen, ist mit der Dual-SIM Technik möglich. Dort lassen sich zwei SIM-Karten einstecken. Dennoch muss niemand auf sein altes Mobilfunkgerät verzichten. Mit einem Dual-SIM-Adapter kann nahezu jedes Handy so nachgerüstet werden, dass ein Umschalten zwischen zwei Tarifen möglich ist.

Der Vorteil von Dual-SIM-Adaptern ist, dass kein neues Gerät gekauft werden muss. Diesem Pluspunkt steht allerdings ein Nachteil gegenüber. Denn anders als „echte“ Dual-SIM Handys können Mobilfunkgeräte mit einem Adapter nicht beide Rufnummern bzw. Tarife gleichzeitig nutzen. Es ist erforderlich, zwischen den SIM-Karten hin- und herzuschalten. Bei einem analogen Dual-SIM-Adapter funktioniert das über einen An-/Ausschalter, bei einem digitalen Adapter über ein Menü oder eine Tastenkombination. Speziell für Smartphones sind auch Apps verfügbar, die das Bedienen erleichtern.

Bei Amazon kaufen: Dual-SIM-Handy Adapter

Das ist beim Dual-SIM Adapter zu beachten

Dual-SIM-Handy AdapterSoll ein Dual-SIM-Adapter genutzt werden, ist beim Kauf auf einige Details zu achten. Der wichtigste Punkt: Auf der Verpackung sind Handys genannt, mit denen der Adapter funktioniert. Unter Umständen ist es möglich, dass dieser darüber hinaus auch in andere Handys eingesetzt werden kann, eine Garantie gibt es jedoch nicht. Daher sollten nur Dual-SIM-Adapter gekauft werden, die zum eigenen Gerät wirklich passen. Ein weiterer Fallstrick ist die LTE- und UMTS-Tauglichkeit. Denn nicht alle Dual-SIM-Adapter unterstützen UMTS und LTE. Ohne diese Technik ist die Datengeschwindigkeit jedoch zu gering für eine regelmäßige Internetnutzung.

Dual-SIM-Adapter sind in verschiedenen Varianten im Handel. Einige können zum nachrüsten mit den Original-SIM-Karten genutzt werden, andere werden an das Handy geklemmt oder als zweites Gehäuse angebracht. Die meisten Dual-SIM-Adapter machen es jedoch erforderlich, dass die Original-SIM-Karten zugeschnitten werden. Dazu sollte der Nutzer strikt nach Anleitung vorgehen, um den Chip nicht zu beschädigen. Die so zugeschnittenen SIM-Karten werden in den Adapter gesteckt. Dieser hat die Größe einer Original-SIM-Karte und wird selbst im SIM-Steckplatz befestigt.

Obwohl einige Punkte beachtet werden müssen, sind Dual-SIM-Adapter eine kostengünstige Variante, das eigene Handy mit zwei SIM-Karten zu betreiben. So kann jeder in den Genuss kommen, zwei Rufnummern bzw. zwei Tarife auf einem Gerät zu vereinen.

Noch mehr? Triple-SIM Adapter

Nicht nur zwei Karten sind möglich, auch drei SIM-Karten können in einigen Mobiltelefonen betreiben werden. Mehr Infos zum Triple-SIM Adapter.