Poco F3

Poco F3 – das Dual-Nano-SIM Smartphone der Xiaomi-Tochter

Poco ist die Untermarke des chinesischen Smartphone-Herstellers Xiaomi, die für ihre besonders niedrigen Preise bekannt ist. Dies ist möglich, da die Geräte bisher ausschließlich online vertrieben werden. Mit dem Poco F3 hat die Xiaomi-Tochter ein Dual-Nano-SIM Handy aus der Mittelklasse zum günstigen Preis auf den Markt gebracht.

Was bietet das Poco F3?

Das Smartphone, dessen Front- und Rückseite mit Gorilla Glass 5 geschützt werden, verfügt über ein 6,67 Zoll großes 120 Hertz-AMOLED-Display auf Samsung E4 Basis. Hierdurch wird der Stromverbrauch des Geräts um 15 Prozent gesenkt, wodurch der Akku länger hält. Der große 4 520 mAh Akku lässt sich mit 33 Watt Fast-Charge laut Hersteller innerhalb von nur 52 Minuten vollständig aufladen. Angegeben wird die Akkudauer mit 149 Stunden Musik, 10 Stunden Gaming oder 14 Stunden Videos. Das Display, dessen maximale Helligkeit 1 300 Nits beträgt, bietet eine Auflösung von 2400 x 1080 Pixeln und ein Kontrastverhältnis von 5 000 000:1. Dank der verbauten MEMC-Technologie werden Inhalte mit einer niedrigen Bildfrequenz besonders flüssig wiedergegeben werden. Die Bildwiederholungsrate beträgt 120 Hz – also 120 Bilder pro Sekunde. Der Fingerabdrucksensor des Poco F3 befindet sich im Power Button. Durch die Sampling Rate von 360 Hz, reagiert das Mittelklasse-Smartphone enorm schnell auf Fingerberührungen. Die Liquid-Cool-Technologie 1.0 Plus verhindert ein Überhitzen des Gerätes. Wasserdicht ist das Poco F3 hingegen nicht.

Was bieten Kamera und Mikrofon des Smartphones?

Das schlanke Gerät in schlichtem Design, verfügt über eine Triple-Kamera. Bei der 48 Megapixel-Hauptkamera werden jeweils vier Bildpunkte zu einem zusammengefasst, sodass 12-Megapixel-Bilder entstehen. Zusätzlich verfügt das Poco F3 über eine 5-Megapixel-Telemakro-Kamera, welche Bildaufnahmen im Bereich von drei bis sieben Zentimetern Abstand ermöglicht und eine 8 Megapixel Ultraweitwinkel-Kamera. Die Front-Kamera löst mit 20 Megapixeln aus. Durch den eingebauten Nachtmodus 2.0 sind Aufnahmen mit einer besonderen Tiefe und Kontrast möglich, egal wie dunkel die Umgebung ist. Die Mikrofone des Smartphones können 360° Umgebungsgeräusche aufnahmen und dabei störende Hintergrundgeräusche filtern. Hierdurch lassen sich die gewünschten Sounds mit dem Smartphone verstärken, wodurch ein realistischer Surround-Sound-Effekt entsteht.

Das Poco F3 als Dual-SIM-Smartphone

Dank der Dual-SIM-Funktion können mit dem Poco F3 zwei verschiedene SIM-Karten genutzt werden. Dadurch ist es möglich, auf dem Smartphone nach belieben zwischen den beiden SIM-Karten hin- und herzuwechseln. Insbesondere für Personen, die dasselbe Gerät für private wie berufliche Zwecke nutzen möchten, ist das ein entscheidender Vorteil. Ebenso kann eine zweite SIM-Karte für häufige Auslandsaufenthalte sinnvoll sein.

Das Smartphone im Überblick:

  • Farben: Moonlight Silber, Deep Ocean Blue, Arctic White, Night Black
  • Displaygröße: 6,67 Zoll
  • Gewicht: 196 Gramm
  • Smartphone-Dicke: 7,88 Millimeter
  • 5G-fähig
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 870
  • Speicher: 6GB+128GB; 8GB+256GB
  • Betriebssystem-Basis: Android 11
  • Oberfläche: MIUI 12 für Poco
  • Akku: 5 200 mAh
  • Triple-Kamera: 48 MP Hauptkamera; 5 MP Telemakro-Kamera; 8 MP Ultraweitwinkel-Kamera
  • 20 MP Frontkamera
  • Dual-Nano-SIM
  • NFC
  • Bluetooth 5.1
  • Wifi 6
  • Preis: ab 319,90 Euro

Optimierung Webseite

Um einen bestimmten Begriff in den Suchmaschinen wie Google möglichst gut zu platzieren, muss dieser wie in diesem Artikel „Poco F3“ mehrfach verwendet werden. Diese Strategie ist Teil einer Onpage Optimierung, die in jedem Artikel einer Webseite zum Tragen kommen sollte.